HAK/HAS Mistelbach meets WU und TU Wien - meinbezirk.at

Die Zusammenarbeit zwischen der HAK/HAS Mistelbach und dem Department für Volkswirtschaft, der Wirtschaftsuniversität Wien sowie mit dem Edulab der Technischen Universität Wien ist für beide Seiten eine Bereicherung. Im ersten Semester besuchten etwa alle vier ersten HAK-Klassen den Kodierungs-Workshop im Informatics Edulab der TU Wien. Ganz ohne Computer beschäftigten sich die Schüler:innen mit Kodierungen gleicher und variabler Länge, dem Binärsystem oder mit Themen, wie der Fehlererkennung und -korrektur. Gleichzeitig nahmen einzelne Schüler:innen während des Workshops an Studien der TU teil. Die erste Klasse der Handelsschule entdeckte die Welt der Algorithmen mit Hilfe praktischer Rätsel und Aufgabenstellungen. Alltägliche Probleme können auf diese Art und Weise aus informatischer Sicht betrachtet und mit Hilfe von Algorithmen gelöst werden. Die Schüler:innen waren begeistert und hätten gerne noch viel mehr Zeit mit den gestellten Herausforderungen verbracht. Diese Gelegenheit werden sie im zweiten Semester auch wieder erhalten, wenn sie zum Thema “Künstliche Intelligenz” wieder an der TU Wien zu Gast sein werden.

Handelsakademien Laa und Mistelbach als Digitalisierungsexperten - noen.at

Die Handelsakademien in Laa/Thaya und Mistelbach wurden als eEducation-Expertschulen zertifiziert.
Auch in diesem Jahr ist die Handelsakademie in Laa/Thaya als eEducation-Expertschule zertifiziert worden. Ab diesem Schuljahr darf sich nach der erfolgreichen Zertifizierung auch die Handelsakademie in Mistelbach als Expertschule bezeichnen. Modernster, digitaler Unterricht sowie die umfassende Vermittlung von digitalen Anwenderkompetenzen, die das Herzstück der Ausbildungsrichtungen „Industrial Business“ in Laa/Thaya und „Digital Business“ in Mistelbach ausmachen, zeichnen diese Schulen ganz besonders aus. So kommt der digitalen Bildung ab dem ersten Jahrgang in den verschiedensten Unterrichtsfächern ein zentraler Stellenwert zu.

HAK/HAS MISTELBACH IST EEDUCATION EXPERT SCHULE - viellos.at

Nach der erfolgreichen Zertifizierung wurde die Handelsakademie und Handelsschule Mistelbach vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung als Expert Schule für eEducation ausgezeichnet.

Modernster, digitaler Unterricht sowie die umfassende Vermittlung von digitalen Anwenderkompetenzen sind in allen Zweigen, HAK Klassisch, HAK Digital Business und Handelsschule, der HAK/HAS Mistelbach fixer Bestandteil. So kommt der digitalen Bildung ab dem ersten Jahrgang in den verschiedensten Unterrichtsfächern ein zentraler Stellenwert zu. Natürlich gehen im Zweig Digital Business die IT-Inhalte, vor allem in den Bereichen Programmierung oder Multimediaanwendungen weit über die Grundkenntnisse hinaus.

HAK Mistelbach holt sich Wissen in WU und TU Wien - NÖN

Die HAK/HAS Mistelbach organisiert für ihre Schüler Exkursionen und Workshops an der WU und TU Wien. Die Themen dabei waren unter anderem Kodierung, Algorithmen und Chemie in Wirtschaftsbereichen.
Schon seit dem Vorjahr bestehen Kooperationen zwischen der HAK/HAS Mistelbach und dem Department für Volkswirtschaft der Wirtschaftsuniversität Wien sowie mit dem Edulab der Technischen Universität Wien. Das erste Semester führte beispielsweise alle vier ersten HAK-Klassen zum Kodierungs-Workshop in das Informatics Edulab der TU Wien. Ganz ohne Computer beschäftigten sich die Schüler mit Kodierungen gleicher und variabler Länge, dem Binärsystem oder Themen wie der Fehlererkennung und -korrektur.

HAK DIGBIZ SCHÜLERINNEN GESTALTEN WEBAUFTRITT DER VOLKSSCHULE MISTELBACH NEU - vielservice.at

In unserer Gesellschaft ist das Internet ein wichtiger Teil unseres Alltags geworden. Webseiten sind nun allgegenwärtig und unverzichtbar. Sie sind das Aushängeschild vieler Institutionen und Unternehmen und spielen auch für Bildungseinrichtungen eine zentrale Rolle. Aus diesem Grund haben es sich zwei Schülerinnen der Abschlussklasse der Handelsakademie für Digital Business in Mistelbach an der Zaya zur Aufgabe gemacht, in Zusammenarbeit mit Direktorin Daniela Steinböck-Antos und der Unterstützung des Elternvereins, eine neue, übersichtliche und vor allem einheitliche Webpräsenz für die Volksschule Mistelbach zu schaffen.

HAK/HAS MISTELBACH UNTERSTÜTZT CARITAS - vielservice.at

Die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Jahrgänge der HAK/HAS Mistelbach, die den Ethikunterricht besuchen, haben in der Adventzeit an der karitativen Aktion der Caritas „Kilo gegen Armut“ teilgenommen. Um soziale Kompetenzen zu schulen und Jugendliche für gesellschaftliche Probleme zu sensibilisieren, wurde an der Handelsakademie und Handelsschule in Mistelbach eine schulinterne Spendensammlung organisiert, die von den Jugendlichen, begleitet von den Lehrkräften Mag. Lukas Weinhofer und Mag. Daniela Preissl MA, erfolgreich durchgeführt worden ist.

ENTREPRENEURSHIP SUMMIT 2023: DIE BHAK/BHAS MISTELBACH WAR DABEI - vielservice.at

Die BHAK/BHAS Mistelbach ist eine Schule, in der Entrepreneurship Education eine große Rolle spielt. Entrepreneure können als Menschen beschrieben werden, die neue Ideen mit Wert umsetzen. Entrepreneurship Education ist ein Unterrichtsprinzip, das es Schülerinnen und Schülern ermöglicht, als Unternehmerin/Unternehmer, als engagierte Arbeitnehmerin/engagierter Arbeitnehmer oder Konsumentin/Konsument aktiv und verantwortungsbewusst zu agieren und damit unsere Wirtschaft und Gesellschaft mitzugestalten.

„DIE 4-TAGE-WOCHE“: DIPLOMARBEIT DER HAK KLASSISCH MISTELBACH - vielservice.at

Drei Schülerinnen der HAK Mistelbach beschäftigen sich im Zuge ihrer Diplomarbeit unter dem Titel „Die 4-Tage-Woche – Ansätze und Konzepte am regionalen Beispiel des Bezirks Mistelbach“ mit diesem Arbeitszeitkonzept. Der Fokus liegt dabei auf den gesellschaftlichen Auswirkungen, den Umsetzungsmöglichkeiten, den Strategien, Positionen und den wirtschaftspolitischen Effekten.

Climathon 2023: Wenn aus Visionen handfeste Konzepte werden - NÖN

Am Freitag fand der internationale Climathon 2023 statt. Auch die HAK/HAS Mistelbach nahm an der Klimaveranstaltung teil.
Vergangenen Freitag fand der „Climathon“ in der HAK/HAS Mistelbach statt. Das Workshop-Format ist eine internationale Bewegung mit aktiver Bürgerbeteiligung und fungiert als Innovationstreiber zu klimarelevanten Herausforderungen. Dabei erarbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer innerhalb von 24 Stunden in kleinen Arbeitsgruppen Lösungen für eine klimafreundliche Zukunft. Heuer fand er erstmals in Mistelbach statt und war ein voller Erfolg.

„CLIMATHON“ ERSTMALS IN DER HAK/HAS MISTELBACH - mistelbach.at

Eine Gruppe der Klasse 2AK der BHAK/BHAS Mistelbach organisierte zusammen mit ihrer Lehrerin Mag. Astrid Tröstl heuer erstmals den Climathon in Mistelbach. Dieser fand als Climathon Weinviertel zeitgleich auch in Wolkersdorf und drei Wochen vorher in Deutsch-Wagram und Gänserndorf statt. Der „Climathon“ ist eine internationale Bewegung mit aktiver Bürgerinnen- und Bürgerbeteiligung und fungiert als Innovationstreiber zu klimarelevanten Herausforderungen. Im Zuge der Veranstaltungen diskutierten und erarbeiteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Kleingruppen Projekte für ihre Stadt rund das Thema ,,Lebendige Oasen‘‘. Für das Konzept aller vier Veranstaltungen zeichnet sich Nathalie Aubourg verantwortlich.

GROSSER ANDRANG BEI DER MISTELBACHER BERUFSINFORMATIONSMESSE „BI:MI“ 2023 - mistelbach.at

Mitte Oktober versammelten sich über 800 junge Köpfe im Mistelbacher Stadtsaal, um sich bei der Berufsinfomesse „bi:mi“ über die vielfältigen Möglichkeiten schulischer und beruflicher Bildung zu informieren. Die StadtGemeinde Mistelbach, in enger Zusammenarbeit mit den örtlichen Schulen, öffnete die Türen des Stadtsaals, um den Jugendlichen einen faszinierenden Einblick in die Welt der Bildung zu bieten. Der Andrang war groß – über 800 Schülerinnen, Schüler und Begleitpersonen Besucher informierten sich über das Bildungsangebot der Schulstadt Mistelbach!

JACKPOT BEIM DIESJÄHRIGEN HAK-BALL - mistelbach.at

Jackpot – 5 Jahre Glücksspiel gehen zu Ende. Das war das Motto des 40. Abschlussballs der Handelsakademie Mistelbach. Die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen planten und organisierten den Abend gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern Wochen und Monate lang, und das erfolgreich. Der Stadtsaal war am Abend des Samstags, 7. Oktober, gut gefüllt und alle Gäste, vor allem die Maturantinnen und Maturanten, hatten einen unvergesslichen Abend mit vielen tollen Momenten.

Bildungsmesse: Zwölf Schulen und riesiges Interesse - NÖN

Die Bildungsmesse BiMi im Mistelbacher Stadtsaal wurde wieder gestürmt: Zwölf weiterführende Schulen präsentierten sich zwei Tage lang.
Das Gewusel war schon groß, bevor die Bildungsmesse BiMi offiziell begann: Zwei Tage lang wurde der Mistelbacher Stadtsaal von Eltern und Schülern gestürmt, denn es präsentierten sich alle Bildungsangebote der Stadt – von der Berufsschule bis zur IMC-Fachhochschule. Bei insgesamt zwölf Schulen konnten sich die Schüler Ideen für ihren künftigen Bildungsweg holen, was auch gerne genutzt wurde.

YEW – YOUTH ENTREPRENEURSHIP WEEK - viellos.at

Der dritte Jahrgang der Bundeshandelsakademie Mistelbach hatte im Rahmen eines viertägigen Workshops in der Wirtschaftskammer Mistelbach die Gelegenheit in die Welt der Selbständigkeit zu schnuppern. Als Teil der Entrepreneuership-Ausbildung der BHAK/BHAS Mistelbach analysierten die Schülerinnen und Schüler Probleme, entwickelten Lösungsansätze und erstellten Prototypen zu ihren Ansätzen.

Mit dem Jackpot zur Matura - MeinBezirk

MISTELBACH. Der Ball der Abschlussklassen von 2023/24 der HAK Mistelbach unter dem Motto „JACKPOT – Fünf Jahre Glücksspiel gehen zu Ende“, war für alle Maturanten und Maturantinnen ein besonderer Abend. Durch gut gewählte Deko erinnerte der Mistelbacher Stadtsaal an ein Casino und passte damit perfekt zum Thema.
Die 5. Klassen eröffneten den Ball mit einem epischen Eintanzen zur StarWars-Musik. Nach einigen Ansprachen tanzten die Schüler und Schülerinnen noch einen Walzer, zu dem auch schon die Gäste eingeladen wurden mitzutanzen. Der Ball bot neben der Live-Band, welche den ganzen Abend im großen Saal spielte, noch 6 DJs. Von diesen legte je einer im Erdgeschoß bei der Hauptbar und einer im Keller bei der Discobar auf. Durch die 3 zeitgleichen Musikangebote war für jeden Gast die perfekte Unterhaltung dabei. Zusätzlich zu den beiden Longdrinkbars gab es noch eine Bier-, Wein- und Sektbar. Statt einer klassischen Tombola-Verlosung bot die HAK Mistelbach ein Schätzspiel, bei welchem die Anzahl der Würfel in einem Glas geschätzt werden mussten, an. Die Gewinner wurden kurz nach Mitternacht verkündet. Danach begann für viele das Highlight des Abends: die Mitternachtseinlage. Die Maturanten und Maturantinnen probierten sich in verschiedenen Jobs aus. Einige waren erfolgreich und einige nicht. Die Schüler, die sich in der Arbeitswelt nicht beweisen konnten, fanden sich am Schluss im Casino beim Glücksspiel wieder.
Die 5. Klassen konnten sich über einen gelungenen Ball mit guter Stimmung freuen.

Mistelbach: „Jackpot“ beim heurigen HAK-Ball - NÖN

Hauptpreis Matura: Unter dem Motto „Jackpot“ fand der 40. HAK-Ball in Mistelbach statt.

Mit einem „Danke ChatGPT für diese Rede“ eröffneten die Maturanten Jörn Daubek und Anja Pribitzer den 40. HAK-Ball unter dem Motto „Jackpot“. 39 Maturanten tanzten zu „Sei hier Gast“ von „Die Schöne und das Biest“ ein. „Die ersten Prüfungen sind geschafft, jetzt kommt die achte Prüfung der Diplomprüfung: die Walzerprüfung“, scherzte HAK-Direktor Christian Rindhauser.

Kurz vor Mitternacht wurden passend zum Motto, weil so viele beim Schätzspiel gleich geraten hatten, die Hauptpreise ausgewürfelt. Bei der Mitternachtseinlage zeigten die Maturanten, wie man mehr schlecht als recht an Geld kommt. Gescheitert als Rennfahrer, Fußballer, Gewichtheber, Boxer, Bürofrau und Ballerina versuchen sie ihr Glück im Casino und „Jackpot“.

Mistelbacher HAK-Schüler holten sich Infos aus der Praxis - NÖN

Beim Business Day an der HAK Mistelbach besuchten Unternehmen wie Bosch und Windkraft Simonsfeld die Schüler des ersten Jahrganges.
Am 25. September startete die BHAK/BHAS Mistelbach mit einem Business Day in die Woche. Business Day bedeutet, dass an diesem Tag einige Unternehmen in die Schule kommen und die Entrepreneurship-Education noch mehr in den Vordergrund gerückt wird.

Alle Schüler des ersten Jahrganges bekamen im Rahmen des Business Days einen ersten Eindruck davon, was Entrepreneurship Education bedeutet und welch vielfältige Maßnahmen und Initiativen von der HAK Mistelbach im Laufe ihrer Schulkarriere dazu angeboten werden. Die Schüler werden ermutigt, ihr theoretisches Wissen anzuwenden, selbst aktiv zu werden und sich für ihre Ideen und Anliegen einzusetzen.

Ins Berufsleben wachsen - MeinBezirk.at

MISTELBACH. Der Business Day in der Handelsakademie und Handelsschule in Mistelbach bringt die reale Arbeitswelt der Firmen direkt in die Klassenzimmer. Seit einigen Jahren besuchen im Mai und im September Vertreter von Unternehmen die Schule und berichten von aktuellen Tätigkeitsfeldern und Möglichkeiten für Stellen oder Ferialpraktika. Die Schülerinnen und Schüler erscheinen im Business Outfit, häufig Anzug bei den Burschen und weiße Bluse kombiniert mit schwarzer Hose oder Rock bei den Mädchen. Direktor Christian Rindhauser: „Firmen nützen diese Gelegenheit sehr gerne, wir hatten auch schon andere Körperschaften wie das Finanzamt zu Gast.“ Durch sogenannte Klassenpatenschaften, bei denen von der ersten bis zur fünften Klasse je eine Firma in Kontakt mit der Klasse steht, ist der Konnex zur Wirtschaft laufend gegeben.

Business Day in der BHAK/BHAS Mistelbach

Die BHAK/BHAS Mistelbach startete am Montag, dem 25. September, mit einem Business Day in die Woche. Business Day bedeutet, dass an diesem Tag einige Unternehmen in die Schule kommen und die Entrepreneurship-Education noch mehr in den Vordergrund gerückt wird. Die BHAK/BHAS Mistelbach steht für praxisorientierten Unterricht und beweist dies am Business Day mit aktuellen, wichtigen Wirtschafts- und Gesellschaftsbeiträgen.

Klima Puzzle in der HAK - Bezirksblätter

MISTELBACH. Die HAK Mistelbach ist eine von drei Klimaschulen im Bezirk, initiiert vom Klima- und Energiefonds und begleitet von der KLAR! Mistelbach-Wolkersdorf Region. Einige der HAK Lehrerinnen nahmen an einem Workshop namens Klima Puzzle teil. Dieser ermöglicht auf wissenschaftlicher Basis ein tieferes Verständnis für Zusammenhänge und Herausforderungen durch den Klimawandel. Die Fakten können nun mit motivierenden Anregungen im Unterreicht eingebaut werden. Denn, wie Schulleitung Stellvertreterin und Lehrerin für Naturwissenschaften, Astrid Tröstl, beobachtet: „Oft wirken die Jugendlichen dem Klimathema gegenüber abgestumpft und sehen keinen Sinn in ihren Handlungsspielräumen.“ Die insgesamt 16 Teilnehmer am Klima Puzzle konnten Ursachen der menschengemachten Erderhitzung seit 1950 in Form von Bildkarten selbst einordnen.

EDMUND FREIBAUER: EIGENE PROMENADE FÜR EINEN GANZ GROSSEN MISTELBACHER

Er war überzeugter Mistelbacher, von seinem Schaffen und Wirken für die eigene Heimatgemeinde werden noch viele Generationen profitieren. Die Rede ist vom langjährigen Landtagspräsidenten Niederösterreichs und Bürgermeister Mistelbachs Hofrat Mag. Edmund Freibauer, der am 29. November des Vorjahres verstarb. Ihm zu Ehren wurde nach entsprechendem Beschluss im Mistelbacher Gemeinderat der Verbindungsweg zwischen der Pater Helde-Straße und dem Mistelbacher Pulverturm, dort, wo er selbst jahrzehntelang wohnte, in die „Edmund Freibauer-Promenade“ umbenannt. Bei strahlendem Wetter und im Beisein seiner Familie fand am Freitag, dem 8. September, die feierliche Eröffnung der Promenade am Vorplatz des Bundesschulzentrums Mistelbach, wo nicht nur das BORG Mistelbach beheimatet ist, dessen langjähriger Direktor Hofrat Mag. Edmund Freibauer auch war, sondern nun auch den Namen „Edmund Freibauer-Promenade“ als Adresse trägt.

ERÖFFNUNGSFEST DER BHAK/BHAS MISTELBACH

Das Eröffnungsfest mit allen Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrer der BHAK/BHAS Mistelbach Anfang September stand unter dem Motto „Gemeinschaft“. Neben der herzlichen Begrüßung der ersten Klassen in der Schulgemeinschaft und wichtigen Informationen über das kommende Schuljahr standen auch zahlreiche musikalische und kreative Beiträge auf dem Programm.

HAK MISTELBACH: SUMMER SCHOOL VOL. 2

An der HAK Mistelbach fand von Montag, dem 28. bis Mittwoch, dem 30. August, zum zweiten Mal die Sommerschule unter der pädagogischen Leitung von Mag. Daniela Preissl, MA statt. Ein Team von motivierten Pädagoginnen und Pädagogen wiederholte mit den neuen Schülerinnen und Schülern grundlegende Lehrinhalte der Unterstufe in den Gegenständen Deutsch, Mathematik und Englisch. Ein besonderes Augenmerk wurde dabei auf Team-Building und spielerisches Lernen gelegt.